Unsere Ausstellung


Führungen nur bei vorheriger Anmeldung inkl. museumspädagogischem Programm (ab 10 zahlenden Personen)
Führungen und Vorträge auch in Englischer Sprache!

Thema Luftfahrt

Me 262 A1a vs. Fokker E III


Unser Hangar präsentiert als Leihgabe die einzige Me 262, die nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland unter Verwendung von vielen originalen Teilen über mehr als 20 Jahre hinweg aufgebaut wurde und stellt diesen Luftüberlegenheitsjäger des 2. WK einer Fokker E III gegenüber, die im Jahr 1915 die "Fokker-Plage" an der Westfront ausgelöst hat - unser Fokker E III Replikat ist sogar lufttüchtig! Nur 26 Jahre Luftfahrt liegen zwischen diesen beiden Jägern, die unterschiedlicher kaum sein könnten ...


Der letzte Drache - das Wrack einer Fa 223


Wir besitzen das einzig erhalten gebliebene Wrack des ersten Einsatzhubschraubers der Welt: die Fa 223 V16 "Drache"

Die V16 war der erste Hubschrauber, mit dem Hochgebirgserprobungen durchgeführt worden sind. Er ist der Vorläufer der heute überall anzutreffenden Rettungshubschrauber.



Me 163 Cockpit und das Raketentriebwerk HWK 109-509


Wie sah die Pilotenperspektive im ersten Raketenjäger der Welt aus? Welches Triebwerk brachte ihn in wenigen Minuten auf 10.000m Höhe?

Bei uns erfahren Sie es ...


Diese und weitere Exponate finden Sie in unserem Museumshangar ...

Thema Luftfahrtarchäologie

Wolfgang Falch und sein SANDY AIR CORP. Team gehören international zu den Pionieren im Bereich der Luftfahrtarchäologie.

Sie haben sich seit nunmehr 20 Jahren auf Unterwasserortung und Bergungsverfahren spezialisiert.

Unsere Ausstellung ermöglicht Einblicke in die Techniken und zeigt Ihnen, wie mit modernsten Mitteln Objekte in grossen Wassertiefen geortet und daraus geborgen werden.