Unsere Ausstellung


Führungen nur bei vorheriger Anmeldung inkl. museumspädagogischem Programm (ab 10 zahlenden Personen)
Führungen und Vorträge auch in Englischer Sprache!

Thema Luftfahrt

Me 262 A1a vs. Fokker E III


Unser Hangar präsentiert als Leihgabe die einzige Me 262, die nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland unter Verwendung von vielen originalen Teilen über mehr als 20 Jahre hinweg aufgebaut wurde und stellt diesen Luftüberlegenheitsjäger des 2. WK einer Fokker E III gegenüber, die im Jahr 1915 die "Fokker-Plage" an der Westfront ausgelöst hat - unser Fokker E III Replikat ist sogar lufttüchtig! Nur 26 Jahre Luftfahrt liegen zwischen diesen beiden Jägern, die unterschiedlicher kaum sein könnten ...


Reflexvisier - das künstliche Auge des Jägers


Wir stellen die Funktionsweise von Reflexvisieren vor, die erstmals im 2. Weltkrieg in grosser Zahl von sämtlichen kriegführenden Nationen eingesetzt wurden, und die heute aus keinem modernen Cockpit eines Jägers wegzudenken sind. Seltene Originalstücke vermitteln einen Einblick in die Technik des Zielens auf bewegte Objekte.


Fahrtmesser, Vario und Höhenmesser


Wie arbeiten die wichtigsten Anzeigen in einem Cockpit eines Flugzeugs aus der Zeit des 2. Weltkriegs? Interaktive Schaustücke zeigen Ihnen wie es damals und auch heute noch funktioniert ...


Diese und weitere Exponate finden Sie in unserer Ausstellung ...

Thema Luftfahrtarchäologie

Wolfgang Falch und sein SANDY AIR CORP. Team gehören international zu den Pionieren im Bereich der Luftfahrtarchäologie.

Sie haben sich über nunmehr fast 20 Jahre auf Unterwasserortung und Bergungsverfahren spezialisiert.

Unsere Ausstellung ermöglicht Einblicke in die Techniken und zeigt Ihnen, wie mit modernsten Mitteln Objekte in grossen Wassertiefen geortet und daraus geborgen werden.